Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Denver Cut – Quick Facts

Der Denver Cut ist der neueste Geniestreich aus der Hauptstadt Colorados, einem der Grill- und BBQ-Hot Spots der USA. Bis heute noch wird das Teilstück aus dem Rindernacken vor allem für Hackfleisch oder die Verarbeitung von Wurst genutzt. Dabei kann der Denver Cut viel mehr.

Als wenig beanspruchter Muskel mit Sitz direkt unter dem Schulterblatt am Rindernacken, weist der Zuschnitt eine intensive intramuskuläre Fettmarmorierung auf und eignet sich hervorragend zum Grillen und scharf Anbraten. Der Denver Cut als Teil der Chuck Eye Roll, dem Rindernacken, bleibt bei hoher Hitze gegrillt im Biss sehr zart und unglaublich saftig. Idealerweise werden die Steaks medium-rare bei 54-56 Grad Kerntemperatur zubereitet.

 

Andere Bezeichnungen für Denver Cut

Chuck Eye Roll