Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Lammlachse – Quick Facts

Beim Lammlachs handelt es sich um ein Teilstück aus dem ausgelösten Kernmuskel des Lammrückens, das aus dem Kotelettstrang geschnitten wird. Einzelne Steaks sind im Regelfall ca. 3 cm dick und 150 bis 200 g schwer. Der Cut eignet sich hervorragend zum Grillen und Kurzbraten und gilt als das beste Teilstück vom Lamm. Unser Lammfleisch vom Oderlamm beziehen wir übrigens ausschließlich von regionalen Partnern aus Brandenburg.

Welche Besonderheiten hat der Lammlachs?

Der Lammlachs ist von Natur aus frei von intramuskulären Sehnen und sehr fettarm, was daran liegt, dass der Muskel vom Lamm nur wenig beansprucht wird. Außerdem hat der Lammlachs eine zarte Textur und einen wunderbar würzigen Geschmack. Wie bei anderen Teilstücken des Lamms ist die richtige Zubereitung auch bei Lammlachs wichtig, da das Fleisch andernfalls einen herben und strengen Geschmack annehmen kann. Lammlachs ist fett- und kalorienarm, hat einen hohen Proteingehalt und gilt als guter Nährstofflieferant.

Lammlachs eignet sich für all diejenigen, die Wert auf eine ausgewogene Ernährung legen und dafür auf möglichst mageres Fleisch zurückgreifen wollen.

Woher kommt die Bezeichnung Lammlachs?

Mit dem Lachs hat das Teilstück des Lamms nichts zu tun, sondern die Bezeichnung Lammlachs hängt mit dem kulinarischen Begriff „Lachs“ zusammen. Beim „Lachs“ in der Küche handelt es sich nicht nur um einen Fisch, sondern der Begriff kann sich auch auf den sehnenfreien Rückenmuskel von Schlachttieren beziehen. Neben dem Lammlachs gibt es beispielsweise auch den Kalbslachs und Schweinelachs. Der Lammlachs ist aus Gourmetsicht – bei richtiger Zubereitung – unumstritten das edelste und geschmacklich beste Rückenteilstück.

Die Lage von Lammlachse

Lammlachse Zubereitung

Bei der Zubereitung vom Lammlachs ist ein schonendes und gleichmäßiges Garen idealerweise direkt auf dem Grill empfehlenswert, da das Fleisch auf diese Weise sein volles Aroma entfaltet und auf dem Grill maximale Röstaromen erhält. Ihr könnt den Lammlachs natürlich auch in der Pfanne zubereiten. In jedem Fall solltet ihr auf die richtige Gartemperatur achten. Wie bei Lamm üblich, kommt es hierbei ein Stück weit auf eure persönlichen Präferenzen an. Wollt ihr das Teilstück medium genießen, empfehlen wir eine Lammlachs Kerntemperatur von 56° C – bei diesem Wert bleibt das Innere des Fleischs leicht rosa. Genießt ihr hingegen einen komplett gegarten Lammlachs, peilt am besten eine Kerntemperatur von etwa 65° C an. Die Garzeit kann variieren und beträgt je nach Zubereitungsart zwischen 10 und 15 Minuten.

Lammlachs grillen
Bei Lammlachse solltet ihr wie bei anderen Teilstücken mit wenig intramuskulärem Fett darauf achten, dass das Fleisch nicht zu lange gegrillt wird, da es andernfalls eine trockene und zähe Konsistenz bekommt. Nachdem ihr den Grill vorgeheizt habt, wird der Lammlachs auf jeder Seite zwei Minuten scharf angegrillt. Sobald sich eine schöne Kruste gebildet hat, geht es an das indirekte Grillen und auch hier sollte die Garzeit vom Lammlachs maximal 5 bis 10 Minuten betragen.
Lammlachs braten
Aufgrund seiner zarten Konsistenz lässt sich Lammlachs gut braten. Bevor ihr loslegt, solltet ihr das Fleisch unter kaltem Wasser abspülen und trockentupfen. Sobald ihr das getan habt, erhitzt ihr Butterschmalz in einer Pfanne, während ihr euch um das Würzen mit Salz und Pfeffer kümmert. Nach dem Würzen wird das Fleisch für 3 bis 5 Minuten pro Seite gebraten. Lasst den Lammlachs nach dem Braten einige Minuten außerhalb der Pfanne ruhen bevor ihr ihn serviert.

Lammlachs würzen und marinieren

Beim Würzen und Marinieren von Lammlachs solltet ihr vorsichtig sein, da das Fleisch einen tollen Eigengeschmack hat, der nicht zu stark überdeckt werden sollte. Geht also sparsam mit Gewürzen um. Für eine entsprechend dezente Lammlachs Marinade bieten sich zahlreiche Kräuter an, darunter Minze, Petersilie, Thymian und Rosmarin. Das Marinieren ist einfach und es reicht bereits aus, wenn ihr die Lammlachse kurz mit der Kräuterpaste einpinselt und anschließend eine halbe Stunde ruhen lasst. Obwohl Lammlachs in Europa insbesondere in der mediterranen Küche Verwendung findet, gibt es auch hierzulande leckere Lammlachs Rezepte wie Lammlachs mit Süßkartoffelpüree, Lammlachs mit Thymiansoße, Lammlachs auf Spitzkohl, gefüllter Lammlachs mit Spinat und Lammlachs im Speck-Rucola-Mantel. Als Beilagen für Lammlachs bieten sich beispielsweise Babyspinat, Couscous, Kartoffelpüree und Zucchini an.

Lammlachse Kerntemperaturen

Very Rare (English) 50° C
Rare 52-56° C
Medium Rare 56-58° C
Medium 58-62° C
Well Done 68° C
Very Well Done 78° C
Wir empfehlen die Zubereitung auf eine Kerntemperatur von:
55-57° C (Medium Rare)
Alle Kerntemperaturen sollten mit einem Garthermometer gemessen werden.

Lammlachse Rezepte

 

Lammlachse Online kaufen

Wenn ihr Lammlachs kaufen möchtet, solltet ihr unbedingt einen Blick auf unser Lammlachs Angebot werfen. Der Preis unserer Lammlachse mag zwar höher als beim Discounter sein, aber dafür profitiert ihr von einer herausragenden regionalen Qualität und einem erstklassigen Service. Unsere Lammlachse werden frisch über Nacht portioniert und sicher gekühlt vor deine Haustür geliefert. In Berlin liefern wir innerhalb von 24 Stunden und deutschlandweit innerhalb von 48 Stunden.

Frische Lammlachse von regionalen Partnern

Euch gefällt unser Angebot und ihr würdet gerne Lammlachse bestellen? Das freut uns und bei Bedarf gehen wir gerne auf individuelle Wünsche wie ein bestimmtes Gewicht oder einen speziellen Schnitt ein. Kontaktiert uns dazu einfach telefonisch. Unser Lammfleisch beziehen wir übrigens ausschließlich von unseren produzierenden Landwirten in Brandenburg.