Es werden alle 3 Ergebnisse angezeigt

T-Bone

Beim T-Bone kommt der Begriff ‚Cut‘ endlich mal im wahren Sinne des Wortes zu vollen Ehren. Denn beim T-Bone wird der Rinderrücken inklusive Wirbelknochen von oben nach unten am Stück durchtrennt: Sehne, Muskeln und Fleisch.

Darum liegt oben das Rumpsteak und darunter, also auf der anderen Seite des Wirbelbogens, das tiefer angesiedelte und deutlich kleinere Filetstück.

Das Filet definiert auch die maximal verfügbare Anzahl von T-Bone-Cuts pro Rind.
Weil es verhältnismäßig klein und kurz ist, flach Richtung Kopf zuläuft und ein T-Bone-Steak mindestens 3cm breit geschnitten wird, gibt es weniger Filetfleisch als verfügbares Rumpsteak.

Das Steak mit dem T-förmigem Knochen ist der Klassiker der texanischen Steakkultur. Spätestens seit der TV-Serie Dallas kennt man auch in Europa diese – in amerikanischen Dimensionen schier nicht zu bewältigenden – Cuts mit dem unverwechselbaren Aussehen und Geschmack.

T-Bone Steaks sind stark marmoriert und der Knochen in Verbindung mit dem auf dem Grill schmelzenden Fett des Rumpsteaks verleihen dem T-Bone ein einmaliges Fleischaroma.
Aus einem Rinderrücken erzielt unser Fleischer bei einer durchschnittlichen Dicke von etwa drei Zentimetern lediglich vier bis fünf T-Bones mit einem Gewicht von je 600 bis 900 Gramm.

Nur das Porterhouse Steak – ebenfalls mit T-Knochen, aber wesentlich größerem Filetanteil – kann mit einem T-Bone konkurrieren.

Andere Bezeichnungen sind:
T-Bone Steak, Steak de petit filé

Mehr
ab 11,90 
23,63  /kg inkl. MwSt. zzgl. Versand
ab 34,90 
66,58  /kg inkl. MwSt. zzgl. Versand
ab 44,90 
89,75  /kg inkl. MwSt. zzgl. Versand