Zeigt alle 3 Ergebnisse

Huhn, Fermier de Loué, Frankreich

ab 26,30 
18,60  /kg inkl. MwSt. zzgl. Versand

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand

ab 9,90 
22,00  /kg inkl. MwSt. zzgl. Versand

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand

ab 13,20 
33,00  /kg inkl. MwSt. zzgl. Versand

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
LABEL ROUGE ist ein französisches Gütesiegel, das seit 1965 unter strengen Kriterien und der Aufsicht einer staatlichen Kommission eine traditionelle und naturnahe Tierhaltung zertifiziert.

Bei allen Produkten, die das LABEL ROUGE tragen dürfen, stehen drei Merkmale im Vordergrund:
• Eine perfekte Qualität in ernährungswissenschaftlicher, geschmacklicher und hygienischer Hinsicht
• Die strenge Kontrolle in allen Stadien der Erzeugung des Erzeugerbetriebs, der Futtermittel bis zur Präsentation auf dem Ladentisch sowie
• Maximale Sicherheit für den Verbraucher.

Und die Franzosen sind in dieser Hinsicht beeindruckend konsequent:

• Das Geflügel muss einer langsamwachsenden Fleischrasse mit qualitativ hochwertigem Fleisch angehören.
• Die Tiere müssen in kleinen Gruppen freilaufend oder im Freien gehalten werden.
• Sie müssen mit 70 bis 80 Prozent Getreide (Korn oder Mais) gefüttert werden. Eine Fütterung mit Fisch- oder Tiermehl ist nicht erlaubt.
• Die Tiere werden erst nach dem Einsetzen der Geschlechtsreife geschlachtet. Darum wird Geflügel, das nach den Vorschriften der Volailles fermières gezüchtet wird, etwa doppelt so alt wie herkömmliches Geflügel. Die Haut ist besonders fein, ihr Fleisch fest und fettarm.
• Regelmäßige bakteriologische Kontrollen in den Schlachtbetrieben garantieren die hygienische Unbedenklichkeit. Das Verbrauchsdatum ist gesetzlich vorgeschrieben. Die Einhaltung wird ebenfalls streng überwacht.

Unter den französischen LABEL ROUGE Landwirten wiederum gibt es eine Erzeugergemeinschaft, die das wahrscheinlich beste französische Hähnchen züchtet:
Les “Fermiers de Loué”

Der Ort Loué befindet sich im Département Sarthe, Region “Pays de la Loire”.
Hier wird traditionell seit Jahrhunderten Geflügel gezüchtet und die “Fermier de Loué” treiben ihren Qualitätsanspruch auf die Spitze.

Kein Stress und keine Stallpflicht!
Geräumige Hühnerställe, die tagsüber immer geöffnet bleiben.
Stärkung der Immunität des Geflügels durch Pflanzenheilkunde und Homöopathie.
Aktiver Umweltschutzes und nachhaltiger Landbau.
So wurden seit 1974 über 1.600 km Hecken und 850.000 Bäume gepflanzt, um die Bodenerosion einzugrenzen, um Wasser zu behalten und um einen Schutzraum anzubieten, der den Naturhaushalt zwischen den verschiedenen Tierarten garantiert.

Besser geht’s nicht, sagen die Fleischrebellen und präsentieren hiermit sehr stolz ein Huhn, das man mit bestem Wissen und Gewissen essen darf.
Die wirklich gesunde und tierwohlkonforme Alternative zum schnellen Broiler um die Ecke 😎.

Janzé
in Nachbarschaft zu den Ferniers de Loué findet sich die Agrargenossenschaft Janzé. Ähnliche Aufzuchtbedingungen, natürlich Label Rouge und darüberhinaus sogar BIO. Wenn die Loué Hähnchen mal knapp werden, bekommst Du dieses fast gleichwertige Produkt von uns geliefert.