You must have JavaScript enabled in order to use this order form. Please enable JavaScript and then reload this page in order to continue.

Zeigt alle 3 Ergebnisse

Wagyu Nozaki Japan, Kagoshima

Die Mitarbeiter von Nozaki lieben und respektieren ihre Rinder so sehr, daß sie jedes Tier "ushi-san" (Herr Rind) zu nennen gewohnt sind.
Mehr

ab 17,90 
55,25  /kg inkl. MwSt. zzgl. Versand

Enthält 5% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

ab 113,50 
307,16  /kg inkl. MwSt. zzgl. Versand

Enthält 5% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

ab 119,50 
384,00  /kg inkl. MwSt. zzgl. Versand

Enthält 5% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand

Zum Fleisch:
Die Fettmarmorierung des Wagyu liegt weit höher als bei US-Prime bester Qualität. Japan hat einen eigenen Score für die Fettmarmorierung, ähnlich dem BMS in den USA.  Der Geschmack ist einzigartig aromatisch, der Fettanteil so stark, dass das Wagyu-Beef direkt aus dem Kühlschrank auf den Grill oder in die Pfanne sollte – bei Zimmertempereatur fängt das Fett schon an zu schmelzen!
Übrigens ist der Anteil ungesättigter Fettsäuren im Wagyu-Fleisch ca. 50% höher als der von anderen Rinderrassen.

In nur fünf japanischen Präfekturen wird das Japanese Black Cattle gezüchtet, aus dem das legendäre WAGYU Beef geschnitten wird. Nur die Rinder der Provinz Hyogo dürfen den Namen KOBE tragen.

Warum bieten wir Euch lieber das Wagyu aus Kagoshima als das orginal Kobebeef an?
Kagoshima ist die südlichste der fünf Präfekturen und noch einmal über 800km weiter von Tokyo (Fukushima) entfernt. Kagoshima Wagyu ist besonders aromatisch, butterzart und die feine Marmorierung mit regelmäßig verteiltem Fettgewebe erreicht in über 70% der Produktion eine maximale Klassifizierung von A5, wie sie auch das Kobe Beef vorweisen muß.

Wir haben das Fleisch aus beiden Präfekturen ausgiebig getestet und konnten persönlich von Aussehen oder Geschmack keine Unterschiede feststellen – außer im Preis.

Laßt Euch überzeugen!

☛  Hier gehts zu weiteren Infos